Schlingen

TreeSling oder RoundSling?

Wenn man slacklinen möchte, stellt sich schnell einmal die Frage, woran die Line befestigt werden soll. In den allermeisten Fällen sind dies Bäume. Wenn dies so ist, ist es wichtig, dass die Baumschlinge breit ist, um die Zugkraft auf eine möglichst grosse Fläche zu verteilen. Ebenfalls von Vorteil ist, wenn die Schlinge längenverstellbar ist, damit sie ohne zu verrutschen auf der gewünschten Höhe befestigt werden kann. Verstellbare Baumschlingen haben zudem den Vorteil, dass die Ratsche oder WebLock nahe beim Baum hängt und somit nicht als störendes Gewicht im System mitschwingt. In diesem Falle sind die SLACKTIVITY-TreeSlings erste Wahl bis zu Kräften von 10kN (doppelt umlegt 13kN).

Andere Anforderungen muss die Rundschlinge erfüllen, wenn die Slackline an künstlichen Objekten wie Stahlträgern oder Betonpfeilern befestigt werden soll. In diesem Falle sollte die Schlinge vor allem abriebfest und robust gegen Kantenbelastungen sein. In solchen Fällen sind Rundschlingen zu bevorzugen. Auch bei grossen Kräften, wie sie bei extremen Jump- und Longlines auftreten können, sollten «RoundSlings» verwendet werden.

Ansicht als Raster Liste

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge